United Trackers

Herzlich Willkommen auf united-trackers.org.

Auf United Trackers finden Sie Informationen über die Geschichte der Tracker und über die Entwickung und dem Einsatz von Trackern in der Praxis. Auf Grund meines Hobbys als Funkamateur kann mich noch sehr gut an die C 64 Zeit und andern Computern aus den achzigern erinnern.

Tracker und Ihre Einsatzbereiche
Von und für Funkamateure wurden in dieser Zeit sehr viele Programme geschrieben. Satelliten Tracker Programme um die Umlaufbahnen zu berechnen, teils mit Steuerungen für die Antennenanlage, damit sich die Antennen in Richting Erdumkreisenden Satellit mitbewegten. Packet Radio Programme und vieles mehr wie Morse-Tutor oder SSTV Programme = slow scan television.

Der Amiga 500 war revolutionär im Sound
Dann kam der Amiga 500 auf den Markt und eroberte mit seinem Motorola 68000 Chip die Programmiererherzen, denn was da im tiefsten inneren des Amiga 500 eingebaut war ein Stereo Sound Modul der damals besonderen Güte und es dauerte nicht lange bis sich Musikliebhaber dieser neuen Technik annahmen und nun auch Sound und Musik basierte Programme schrieben.

Speicherplatz war damals sehr klein und begrenzt
Auf Grund des damals sehr begrenzten Speicherplatzes, es wurde ja noch mit Disketten gearbeitet, mussten auch die Programme entsprechend schmal gehalten werden. Es war 1987 als Karsten Obarski ( Softwareentwickler und Musiker) den “Step-Sequenzer” The Ultimate SoundTracker für den Amiga 500 entwickelte. Damals ging es wohl um Hintergrundmusik für ein Computerspiel und um das Arbeiten mit dem Sound ohne programmierkenntnisse zu ermöglichen wurde das Tracker Programm geschrieben, welche ähnlich – open Source als Shareware von jedem genutzt werden konnte.

Hier ein Video des The Ultimate SoundTracker für den Amiga von Karsten Obarski 1987 Dieser Tracker war der erste Tracker überhaupt und wurde später nach und nach weiterentwickelt.

Nebst Trackern finden Sie hier auch interessante Musikersoftware welche speziell für Künstler wie Musiker entwickelt wurde. Eine sehr schöne Musiker Datenbank finden Sie bei www.Kuenstler4u.de .  Sie kennen sich mit Trackern aus und können den ein oder anderen Beitrag zur Entwicklung des Trackermuseums beitragen, dann lassen Sie es mich wissen. Kontakt: info[ät]kuenstler4u.de